Jan van Weyde: Das macht so Spaß

BOING! Podcast Folge 39

Podcast in Deiner Lieblings-Podcast-App hören und abonnieren:

Apple PodcastsSpotifyDeezerGoogle PodcastsPocketCastsStitcherCastBoxBreakerRSSAmazon Music

NEU: BOING! Podcast Supporter werden und mehr kriegen! Ab nur €1 im Monat!

Jan van Weyde: “Ich hatte einfach immer sehr viel Glück in meinem Leben”

Jan van Weyde

Comedian, Schauspieler, Synchronsprecher, Sonnyboy Jan van Weyde sagt, er müsse gestehen sehr behütet aufgewachsen zu sein und habe im Leben bisher noch nichts Schlimmes erlebt und immer viel Glück besessen. Was ihm wiederum auch Angst macht.

Doch das ist nur ein Bruchteil des überaus lustigen, aber auch teilweise tiefgründigen Gesprächs mit Manuel Wolff in dieser BOING! Podcast Folge mit Überlänge, denn wo Mr. Positive auf Mr. Negative treffen, tobt draussen vor dem Fenster ein Kampf der Sonne mit dem Sturm, der Ruhe mit der Alarmanlage und der Sauberkeit mit der Müllabfuhr. Der Folge mit Jan van Weyde ist ein wahrer Tempesta d’Amore, wie die TV-Serie “Sturm der Liebe”, bei der Jan seine Karriere startete in Italien heißt, wo sich dann schon mal Menschentrauben um ihn bildeten, obwohl seine Stimme dort doch so ganz anders war.

Hier geht’s zu Jan van Weydes Instagram, Twitter und Facebook.

Ab 1€ im Monat supporten – BOING! Podcast Fans hierhin für Extras!

Wie hat Euch die Folge gefallen? Schreibt jetzt einen Kommentar!

Und Bock Euch zum BOING! Podcast Newsletter anzumelden?

Vorherige Folge: Folge 38 – Lara Autsch

Jan van Weyde

3 Kommentare

  1. Anonymous

    Geiler Zufall dass als der Name Matuschke fiel wohl die Sirenen losgingen und das nach dem Shitstorm gegen ihn

  2. Martin

    Das war eine sehr unterhaltsame Folge von Euch beiden.
    Habe mit Genuss zugehört. Diese Folge gehört für mich zu den Top 5 Boing Podcast Folgen!

    Mach weiter so Manuel!

    • manuel

      Danke, Martin! Welches sind die anderen 4?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2021 BOING! Podcast

Theme von Anders NorénHoch ↑